Digitalmeeting

Die Aereco-Systemberatung 2.0 für Haustechnikplaner/innen

Weil es auch einfach geht.

Unsere Mission

Über Aereco

Kennzahlen über das Unternehmen Aereco

Die Grundlage

Teil 1
Normen

EnEV

Das Zusammenspiel aus Lüftung, Dämmung und Heizung.

DIN 1946-6:2019-12

Wann ist ein Lüftungskonzept für ein MFH oder EFH erforderlich?

DIN 18017-3

Lüftung von Bädern und WC ohne Außenfenster – Neufassung 2020

DIN 4109-1:2018-01

Anforderungen an die Luftschalldämmung von ALD

Das Aereco Prinzip

Teil 2
Die Bedarfsführung

Prinzip konstante Lüftungsanlage

Introbild mit Aereco Logo
Video abspielen

Konstante Lüftungsanlagen bewegen rund um die Uhr die immer gleiche, voreingestellte Luftmenge. Unabhängig davon, wie sich die tatsächliche Belegung sowie Nutzung der Wohnräume darstellt. Der Nachteil liegt auf der Hand: Das System erzeugt hohe Energieverluste, weil deutlich mehr Luft bewegt wird, als eigentlich notwendig ist. Besonders zur kalten Jahreszeit ist das ein erheblicher und teurer Nachteil für die Bewohner.

Prinzip bedarfsgeführte Lüftungsanlage

Introbild mit Aereco Logo
Video abspielen

Bedarfsgeführte Lüftungsanlagen sind für den Zweck konzipiert, die Luftvolumenströme permanent an den tatsächlichen Bedarf in der Wohneinheit anzupassen (siehe blaue Linie in der Animation). Sprich: Je nach Belegung und Nutzung, werden die einzelnen Räume einer Wohneinheit ganz gezielt mehr oder weniger stark be- und entlüftet. Dank dieses Prinzips werden die Energieverluste um bis zu 50 % deutlich minimiert.

Effizienz neu definiert

Teil 3
Die Zonierung

Das Aereco Prinzip optimiert die Verteilung der Luft innerhalb der Wohnung: Die Luft wird durch Lüftungskomponenten vorrangig über die Räume eingebracht, die einen höheren Bedarf haben. Dadurch werden die Lüftungswärmeverluste in den nicht benutzten Räumen reduziert; und die Räume mit einem Bedarf an Lufterneuerung werden be- oder entlüftet. Somit findet eine bedarfsgeführte Lüftung bei Tag wie auch bei Nacht statt.

Aereco Hintergrundbild mit Logo mittelgroß
Video abspielen

Feuchtigkeit. Ein relevanter Faktor

Teil 4
Feuchtegeführte
ALD und Abluftelemente

Animation Abluftelement

Introbild mit Aereco Logo
Video abspielen

Animation ALD

Introbild mit Aereco Logo
Video abspielen

Eine ganzheitliche Produktwelt

Teil 5
Unsere Lösungen

Die smarte Art

Teil 6
Ventisafe

Aereco Hintergrundbild mit Logo mittelgroß
Video abspielen

Zuverlässig

Teil 7
Ganzheitlicher Service

Wir beraten Sie im Projektvorfeld umfassend über die technischen Möglichkeiten unserer Lüftungsanlagen und -produkte, über alle Sie betreffenden Normen und Gesetze (EnEV, DIN 18017-3, DIN 1946-6:2019-12 usw.), die energetische Bilanzierung und die Fördermöglichkeiten (KfW, BAFA, IFB). All das gilt für Neubauprojekte und Modernisierungen.

Unsere Fachabteilung Technische Planungsunterstützung (TPU) erstellt detaillierte und auf Ihre Prämissen abgestimmte Lüftungskonzepte*. Diese sind heute eine Grundvoraussetzung, um den hohen energetischen Anforderungen im Wohnungsbau bzw. der Modernisierung entsprechen zu können. Beispielsweise für die Unterschreitung der EnEV-Anforderungen.

*Aereco ausgearbeitete Lüftungskonzepte haben Orientierungscharakter und sind keine Entwurfs- / Ausführungsplanungen.

Über unsere neue Seite aereco-tools.de können Sie kostenlos und unkompliziert das

  • DIN 1946-6:2019-12
    Lüftungs-Berechnungstool und das
  • DIN 4109-1:2018-01 Schall-Berechnungstool anfordern

 

Unsere Servicetechnik steht den ausführenden Unternehmen jederzeit als Ansprechpartner für die Aereco-Produkte zur Verfügung. Dies umfasst auch Beratungen vor Ort, sofern dies notwendig sein sollte. Somit können alle relevanten Fragen detailliert geklärt werden, um einen reibungslosen Baustellenablauf vorzubereiten.

Unsere Servicetechnik betreut Sie auch auf der Baustelle, um die Installateure in die Handhabung und den Einbau der Lüftungsanlagen und -produkte einzuweisen. So erfolgt die Installation aus einem Guss und wahrt die Qualität.

Unsere Servicetechniker begleiten die abschließende Überprüfung der installierten Elemente und Lüftungsanlagen gemeinsam mit dem Installateur. Mit dieser Funktionsprüfung stellen wir die korrekte Funktionsfähigkeit der Anlage sicher.

Das Aereco Prinzip

Teil 8
Musterplanung